Lass mal´ n Geburtshaus gründen – PART V

 

Was bisher geschah… 

PART V

 

 

Neuer Blogeintrag – neues Glück. Und diesmal sind wir tatsächlich überglücklich 🥰.

Auch wenn wir noch einen Tick auf alle Formalitäten warten mussten, bald schon konnten wir es lauthals verkünden:

Wir sind in einem wunderschönen Haus in der Caspar-Voght Straße 35c im Hammer Park gelandet! Nicht nur das, wir sind sogar direkt in den Umbau gestartet.

Ihr habt bestimmt schon mal gehört, dass Handwerker*innen und einige Baumaterialien momentan schwer zu finden sind. Oh Mann, was hatten wir Sorgen, ob wir das alles organisiert bekommen!

Zum Glück haben wir ein super Netzwerk (Danke Felix und Valeen❤️) und innerhalb kürzester Zeit hatten wir ein Bauleitungs-Team, eine hochmotivierte Berliner Handwerker*innen Crew, eine Klempnerin, einen Elektriker, einen Maler, einen Fliesenleger und einen Schreiner auf der Baustelle.

Als wir das allererste Mal im Haus standen, war klar: hier muss einiges gemacht werden. Sagen wir mal so: es war etwas Phantasie notwendig, um sich das fertige Haus vorstellen zu können.

Aber schon als die ersten Räume neuen Boden hatten (Felix du bist der Beste!) und als mehr und mehr Wände im neuen Anstrich erstrahlten (Sam, du bist auch der Beste!) war klar, das wird ein Hammer Geburtshaus! (Dieses Wortspiel müsst ihr uns gelegentlich verzeihen).

 
Hier einige Eckdaten: wir haben zwei Vorsorge / Ambulanzräume, einen Kursraum und zwei Gebärräume. Und natürlich Küche, Lager, WC’s und was man so alles braucht.

Die Eröffnung (leider wegen Corona ohne Party😔) ist für den 1. Januar geplant, und da wir Familien begleiten, die bald schon ihre Babys im Geburtshaus bekommen wollen, werden wir das auch durchziehen, komme was da wolle 💪.

 

Der Umbau naht sich dem Ende, die Einrichtung ist größtenteils fertig, und die kleineren Sachen kommen nach und nach zusammen. Heute Abend gab es zum Beispiel eine spannende Diskussion zum Thema Wäschekörbe 😅.

Man meint man hat an alles gedacht und dann kommen immer noch so siedendheiße Gedanken wie: brauchen wir eigentlich einen Staubsauger???!!!
Ja, die Weihnachtszeit fällt dieses Jahr nicht ganz so besinnlich aus 😇.

Wenn wir noch einen Weihnachtswunsch loswerden dürfen: bitte teilt weiterhin so fleißig unsere Spendenkampagne!

 

 

Bevor wir uns wieder ins Getümmel stürzen, möchten wir euch und euren Familien noch entspannte Feiertage wünschen – kommt außerdem gut und gesund ins neue Jahr!! Wir halten euch auf unseren Social Media Kanälen auf dem Laufenden über unseren Endspurt und freuen uns, wenn ihr dort vorbei schaut!

 

Übrigens: Seit Kurzem gibt es auch ein Crowdfunding Video zu unserem Geburtshaus-Projekt!
Der Dreh war ein absolutes Highlight für uns. Vielen Dank an die Mantikor Filmproduktion für dieses Riesengeschenk! Wir haben hier noch ein paar Making-of-Momentaufnahmen vom Drehtag für euch.

 

 

TEXT: NORA NABER
FOTOS: DANNY MERZ

 

 



This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

Deutsch